SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 

Spielberichte Saison 2018/2019
D2-JSG Mayschoß

08.09.2018
D2 JSG Mayschoß : JSG Bad Breisig 7:2 (2:1)

"unheimliche Serie hält" .....Psssst..

Torspektakel in Kreuzberg, D2 siegreich

Das tat der Seele gut, die D2 gewann ihre Heimspielaufgabe gegen die Gäste aus Bad Breisig mit 7 geschossenen Toren und da waren einige sehr sehenswerte Treffer dabei. Aber im Erfolg soll man ja auch die Fehler betrachten und genau daran sollte man arbeiten, vor allem an denen die zu den Gegentreffern führten.

Es war schon ein Spektakel was die D2 den zahlreichen Zuschauern bot, vor allem weil 6 der 9 Treffer erst in der 2. Halbzeit fielen.

Zu Beginn war es ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften ließen fast nichts zu, man egalisierte sich und kam kaum bis in die gefährliche Zone. Trotzdem war es ein rassiges Spiel mit unglaublich vielen Zweikämpfen und es dauerte bis zur 7. Minute bis der erste Treffer fiel. Die erste Chance der Gäste zappelte nach einem kuriosen Eckstoß unglücklich im Netz 0:1 (7').

Die D2 war nicht geschockt und kombinierte weiter mit schönem Offensivfussball. Endrit Thaqi verwandelte eine tolle Kombination zum 1:1 (13') aus 9 Metern traumhaft im unteren rechten Eck.

Die Chancen der D2 häuften sich.

Jonah Kanowski erzielte die Führung zum 2:1 (27.) nach tollem Doppelpass mit Florian Hoffmann und mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Dementsprechend motiviert kam das Team der D2 dann auch aus der Kabine und erspielte sich nun ein Übergewicht, vor allem das Umschaltspiel in die Spitzen war schon sehenswert. So auch in der 35' und 37' Minute, Jonah macht im Mittelfeld Tempo, sieht links den mitgelaufenen Florian Hoffmann, perfekter Pass, Flo zieht in die Mitte und knallt den Ball unhaltbar ins Tor zum 3:1 (35'). Endrit Thaqi bedient vom glänzend aufgelegten Maximilian Gärtner erhöhte zum 4:1 (37').

Es ging jetzt nur noch auf das Gästetor und Torchance um Torchance wurde den Zuschauern geboten, in der 44. Minute war es dann eine Standardsituation, die Jonah im Strafraum, durch einen tollen Eckball von Marvin Fussel artistisch zum 5:1 vollendete (44').

In der 51. Minute machte sich Nolan Beckers sein eigenes Geschenk für die tolle Leistung am heutigen Tag und erzielte das 6:1 (51.') Jonah erzielte mit einem Strafstoßtor das 7:1 (57'). Ein kurioses Tor, wie schon zum 0:1 erzielten die Gäste zum 7:2 (60') in den letzten Sekunden des Spiels.

Ein tolles Spiel mit allem was das Herz begehrt, die Mannschaft hat sich den ersten Dreier redlich verdient und blickt nun auf den kommenden Freitag, dort trifft man im Auswärtsspiel um 18 Uhr auf die jahrgangsältere D1 der JSG Grafschaft.

Ein nicht gegebener Strafstoß, Foul an Niklas Freund, der unter Schmerzen den Platz verlassen musste, war der einzige Wermutstropfen am heutigen Tag.

Maik Kovacs, Finnur Bongartz, Jan Zimmer, Max dos Santos und Kapitän Tim Schneider steuerten eine fehlerfreie Leistung zu diesem deutlichen "Dreier" bei.


Bild: Zusammenhalt und Leidenschaft D2

01.09.2018
D2-JSG Mayschoß - SC Bad Bodendorf 1:1 (1:0)

Verlorene Punkte daheim

Mayschoß/Kreuzberg/Dernau 

In ihrem ersten Heimspiel der Saison wollte die D2 weitere Punktverluste vermeiden. Da Torfrau Lara Raupach krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel musste Verteidiger Max dos Santos das Tor hüten, welches er auch über die ganze Spielzeit mit tollen Aktionen vollbrachte.

Von Beginn an hatte das Team um das Trainerduo Berthold Josten und Gerrit Kanowski das Heft in eigener Hand. Doch das ständige Doppeln der Techniker Entrit Thaqi, Maximilian Gärtner und Jonah Kanowski machte es dem Team nicht viel leichter, um in Fahrt zu kommen.

Nach Chancen von Marvin Fussel, Entrit Thaqi, Maximilan Gärtner und Jonah Kanowski in den Anfangsminuten, war es erneut Marvin Fussel der aus dem Halbfeld einen tollen Pass in die Schnittstelle des Gegners spielte und Florian Hoffmann zur verdienten 1:0 Führung einnetzte (9`). Die D2 kam immer besser in Fahrt, vertendelte aber zahlreiche Chancen einmal mehr traditionell. Niklas Freund (19`) hatte den Torerfolg, nach Pass von Finnur Bongartz schon fast sicher, als ein Verteidiger den Ball in letzter Sekunde noch zum Eckball abwehren konnte.

Die Gäste aus Bad Bodendorf waren in der Defensive gut eingestellt worden und hielten Zentimeter um Zentimeter dagegen. Mit langen Bällen auf Ihren schnellen Stürmer Lukas Bell, wollte der SC Bad Bodendorf für Gefahr sorgen was in der ersten Halbzeit nur mäßig gelang. Nach einer Eckballstafette gelang es dem Team aus Mayschoß nicht, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. In der Folge hatte die Kanowski-Neun weitere klare Möglichkeiten, doch es blieb bei der knappen Führung zur Pause.

Die zweite Hälfte war nun auf Augenhöhe, da die Heim-Neun jetzt noch offensiver agierte und somit den Gästen die ein oder andere Chance einräumte.

Nun gelang den Gästen durch Ihren Stürmer Lukas Bell der Ausgleich zum 1:1 (41`), als er den Ball an der Mittellinie durchgespielt bekam und seine Schnelligkeit ausnutzte.

Die D2 ließ den Kopf nicht hängen und kam in einem zu diesem Zeitpunkt packenden Duell zu mehreren Chancen, die wiederum nicht genutzt werden konnten. Ein Sonderlob gab es an die Abwehr um Bastian Köb, Emil Stodden, Jan Zimmer und Nolan Beckers die bis auf die Szene mit dem Gegentor sicher stand.

Ein Sieg der "Roten" wäre sicherlich anhand der zahlreichen Chancen verdient gewesen. Die Drei Punkte haben wir liegen lassen, so Josten/Kanowski nach dem Spiel, die dennoch mit dem Spiel und der Einstellung aller im Team sehr zufrieden waren.

Ein Sonderlob gab es für Schiedsrichter Tristan Bauer, der eine fehlerfreie Partie leitete.

Bereits am Samstag steht das nächste Heimspiel der D2 um 11:30 Uhr in Kreuzberg gegen die JSG aus Bad Breisig an. Das Team freut sich wieder auf viele Zuschauer, da dieses Spiel richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Saison ist. Bei einem Sieg wäre das jahrgangsjüngere Team im Aufstiegsrennen wieder mit dabei.

Torfolge: 1:0 Florian Hoffmann (9`) 1:1 Lukas Bell (41`)

Bild: Packende Szene im Strafraum, Jonah Kanowski legt eine Flanke auf den einschußbereiten Marvin Fussel ab

28.08.2018
JFV Zissen : D2 Mayschoß   2:2  (1:1)

Zwei Punkte in der Ferne verloren

Tolle Aktion des Teams für Ihren langzeitverletzten Kapitän Tim Schneider

Oberzissen/Dernau/Mayschoß

In Ihrem ersten Pflichtpiel auf dem 9er Großfeld überhaupt präsentierte sich das Team von der Ahr in guter Form. Mit Spielbeginn übernahm die Mannschaft das Kommando auf dem Feld und spielte sich mit tollen Kombinationen bis zum Strafraum nach vorne. Endrit Thaqi, Maxi Gärtner (Aussennetz) und Jonah Kanowski vergaben in den Anfangsminuten gute Chancen. In der 12. Minute bekam Jonah nach tollem Umschaltspiel von Max dos Santos und Nolan Beckers an das Leder, er ließ zwei Mann stehen und traf unglücklich nur das Lattenkreuz. Noch in "fast" Jubelpose aller Spieler konterten die Gastgeber im Gegenzug und trafen aus reiner "Abseitsposition" zum glücklichen Führungstreffer (13.). Die "Roten" blieben ruhig und kamen durch einen sehenswerten Eckball von Marvin Fussel mit dem Kopfballtreffer von Jonah zum mehr als verdienten Ausgleich (17.). Ein falscher Abseitspfiff, ein Verteidiger stand fast auf der Grundlinie, raubte dem Team die sichere Halbzeitführung (27.).Etwas unzufrieden wegen des ungerechten Gegentores ging es zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Torhüterin Lara Raupach hielt mit einer doppelten Glanzparade das Unentschieden fest (36.).  Die D2 erhöhte nochmals den Druck und der Freigespielte Endrit Thaqi verpasste sein Tor auf der Torlinie um Zentimeter. Dieser gerettete Ball kam glücklich zu einem heraneilenden Gegenspieler und fand somit den Weg ins Tor zur verdienten 1:2 Führung (50.) Ein schneller Konter der Gastgeber führte zum 2:2 Endstand (52.). Durch zahlreiche Nicklichkeiten (Pitschen/Zwicken) und zu hartem einsteigen, besonders gegen die Technikversierten Spieler der D2, trat man die Heimreise mit zahlreichen Blessuren an. Über die zwei gravierenden Fehlentscheidungen wollten sich die Verantwortlichen nicht äussern. Mit diesem tollen Auftritt kann die Mannschaft zufrieden sein, dennoch merkte man dem Team die Umstellung auf das Großfeld an.

Das Team der D2 bestreitet Ihr 1. Heimspiel der Saison gegen den SC Bad Bodendorf an diesem Freitag um 18 Uhr auf dem Kreuzberger-Sportplatz, um zahlreiche Unterstützung wird wie gewohnt gebeten.

Es spielten: Lara Raupach, Jan Zimmer, Nolan Beckers, Florian Hoffmann, Endrit Thaqi, Maximilian Gärtner, Niklas Freund, Finnur Bongartz, Marvin Fussel, Max dos Santos, Bastian Köb, Jonah Kanowski (1)




Bild: #3 @Tim....Come On Capitano

D2-JSG Mayschoß beim 1. Maranatha-Cup

Hitze, Kampf und Leiden

D2 blieb als einzigste Mannschaft ohne Niederlage im Turnier

Bad Bodendorf/Dernau/Mayschoß

Beim 1. Maranatha-Cup in Bad Bodendorf musste das Team der "Roten" viele Ausfälle verkraften.

Anstatt abzusagen reiste das Team mi 9 Spieler an und durfte wie der SC Sinzig als 7er Team auflaufen.

Die Spieler stellten sich quasi von alleine auf, da keine Position wie im Normalfall besetzt werden konnte. Die komplette Defensivabteilung fehlte und somit musste man eine Aufstellung finden, die einigermaßen wettkampftauglich war.

Gegen Zissen, Westum und Bodendorf spielte man auf dem 9er Großfeld jeweils 0:0, wobei man in der ein oder anderen Szene auch hätte in Führung gehen können. Im letzten Spiel gegen die Mädchen vom SC13 Bad Neuenahr stand das Weiterkommen auf dem Spiel. Nach einer tollen Einzelaktion von Maxi Gärtner der gefoult wurde, verwandelte Jonah Kanowski, den daraus resultierenden Strafstoß unhaltbar zur 1:0 Führung. Kurz vor Schluss glichen die Kreisstädter-Mädels nach einem katastrophalen Spielaufbaufehler zum 1:1 aus, somit war das Team der JSG als einzigstes Team im gesamten Turnier ungeschlagen, schied aufgrund der Tordifferenz dennoch unglücklich in der Vorrunde aus.

Es war dennoch eine tolle kämpferische Leistung bei heißen Temperaturen.

Bild: Neuzugang Florian Hoffmann in einem Zweikampf im Spiel gegen die Heim-Neun.

Serienmeister muss sich umstellen

Dernau/Mayschoß

Aus der sehr erfolgreichen F II und E II Jugend aus der Vergangenheit, wird zur neuen Saison die D II JSG Mayschoß.

Das Team wird sich umgewöhnen müssen, da mit den neuen Regeln (Abseits/Rückpassregel) und die Umstellung auf das 9er-Großfeld vorallem die Kondition jedes einzelnen gefragt ist.

Das System des Teams bleibt unverändert, wir müssen zwar in der Defensive sicher stehen, zumal wir meist gegen jahrgangsältere spielen werden, die das Großfeld und die neuen Regeln schon verinnerlicht haben, nichtsdestotrotz können wir "eigentlich" nur offensiven Fußball spielen und dies werden wir auch in der Liga zeigen wollen, so das gesamte Team um Coach Gerrit.

In den ersten Einheiten nach den Sommerferien muss das Training langsam gesteigert werden, damit man wieder in den Rhytmus des Liga-Alltags kommt.

Auch in der neuen Saison möchte das Team aus Mayschoß bei der Vergabe der vorderen Plätze ein Wörtchen mitreden und an die sehr erfolgreichen Zeiten der Vergangenheit anknüpfen.

Das erste Ligaspiel findet an diesem Samstag bei der favorisierten JFV Zissen II statt, wie in den letzten Jahren auch, freut sich das Team der D2 über zahlreiche "Auswärtsfans"

Bild: Das Team der D2-JSG Mayschoß der neuen Saison